DSO Nano, DSO Quad - Speicheroszilloskope

März 2016

DSO Nano und DSO Quad sind Oszilloskope auf Basis eines Open-Source-Projekts. Im Gegensatz zu herkömmlichen Oszilloskopen beietn sie eine Reihe von Zusatzfunktionen an, die nicht Bestandteil herkömmlicher Oszilloskope sind. Und wenn Sie über gute IT-Kenntnisse verfügen, können Sie gern bei der Weiterentwicklung der Software mitmachen.


nach oben

DSO Nano - Speicheroszilloskop

Das DSO Nano ist ein kompaktes digitales Einkanal-Oszilloskop mit Zusatzfunktionen. Durch die Abtastrate von 1MS/s sowie die 12Bit-Auflösung ist es für Messaufgaben im erweiteren NF-Bereich einsetzbar.





An automatischen Messfunktionen bietet das DSO Nano V3 in der aktuellen Applikationsfirmware folgende Möglichkeiten:

  • Frequenz
  • Periodendauer
  • Tastverhältnis
  • Spitze-Spitze-Wert
  • Effektivwert
  • Durchschnittswert
  • Gleichspannungsanteil

Die Signaltriggerung kann auf die verschiedenen Signalarten eingestellt werden. Neben periodischen Signalen lassen sich Single-Shots von Einzelsignalen anfertigen. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich Signale ohne Triggerung direkt anzeigen zu lassen. Verstellbare Messcursors, mit denen sich Zeit- und Wertdifferenzen bestimmen lassen, runden den Funktionsumfang ab.

Zudem verfügt das DSO Nano v3 über einen einstellbaren Testsignalgenerator (Rechteck mit fester Amplitude und einstellbarer Frequenz). Der SD-Kartenslot bietet die Möglichkeit, Signalformen für die spätere Verwendung abzuspeichern. Über den USB-Anschluss kann auf die SD-Karte vom PC aus zugegriffen werden.

Mit der dritten Version hat der Hersteller Seeed Studio der DSO Nano Hardware ein neues Gehäuse eingesetzt. Der eingebaute Akku kann per USB direkt im Gerät geladen werden. Die neue Ladeelektronik sorgt nun dafür, dass der Akku schonend behandelt wird. Das Herz der Gerätehardware ist ein Cortex-M3 Mikrocontroller von ST (STM32 Familie), welcher hohe Rechenleistung mit ausgezeichneter Energieeffizienz verbindet.

Technische Daten

  • Einkanal Digitalspeicheroszilloskop
  • 1 MSamples/s, 12Bit Auflösung
  • Zeitbasis 1µs/div bis 10s/div
  • Empfindlichkeit 10mV/div bis 10V/div
  • 2,8" Farbdisplay (Auflösung 320x240)
  • Abmessungen nur ca. 95mm x 62mm x 13mm
  • 2 MByte integrierter Speicher
  • Spannungsversorgung über internen Akku
  • Akku über USB aufladbar
  • Eingangsspannung bis 80Vpp, DC-gekoppelt
  • Firmware über USB aktualisierbar

Lieferumfang

  • DSO Nano V3 Grundgerät
  • zwei Messleitungen mit Miniclips
  • Tischständer
  • Mini-Sechskantschlüssel
  • Kunstledertasche

Download, Dokumente, Links

nach oben


DSO Quad - Speicheroszilloskop

Das DSO Quad passt in jede Jackentasche und bietet viele Funktionen, die man von großen Laborgeräten kennt: zwei Analogkanäle, variable Zeitbasis und Wertebereiche, verschiedene Triggerbedingungen und umfangreiche Auswertefunktionen - um nur die wichtigsten Aspekte zu nennen. Als digitales Speicheroszilloskop kann es einmalig auftretende Signalverläufe darstellen und per USB am PC verfügbar machen. DSO Quad ist mit seiner Sampling-Rate von 72MS/s gut für Signalfrequenzen bis in den einstelligen MHz-Bereich einsetzbar. Über die beiden Analogkanäle hinaus stehen dem Anwender zwei weitere, digitale Kanäle zur Verfügung - somit ergeben sich interessante Möglichkeiten der Nutzung als Kombination aus Mini-Logikanalysator und klassischem Scope. Den Anspruch, eine ernste Konkurrenz für das klobige Tischgerät darzustellen, unterstreicht u.a. das Vorhandensein einer Tastkopfanpassung. Über- und Unterschwingen lässt sich mit Einstellreglern im Geräteinneren (zugänglich durch das Batteriefach) schnell beseitigen. Das Vollfarb-LC-Display erlaubt mit seiner Auflösung von 400x240 Pixeln und dem hohen Kontrast ein entspanntes Arbeiten. Die Tastköpfe für die beiden Analogkanäle sind "richtige" Tastköpfe und keine billigen Klemmen. Das hochwertig anmutende Kunststoffgehäuse ist stabil und angenehm griffig. Die Bedienung erfolgt mittels vier Tastern und zwei Wippen - nach kurzer Einarbeitung geht das Messen damit zügig und sicher vonstatten. Die Energieversorgung wird durch eine austauschbare LiPo-Batterie sichergestellt - aufladbar einfach über USB. Das DSO Quad kann damit einen ganzen Arbeitstag von bis zu 8 Stunden genutzt werden.

Im derzeitigen Auslieferungszustand sind die folgenden Funktionen implementiert (Software-Version: SYS V1.41, APP V2.45):

  • Eingangskopplung AC/DC für die Analogeingänge einzeln umschaltbar
  • Zeitbereich wählbar von 0,1µs..1s/div
  • Wertebereich wählbar von 50mV..10V/div (nur Analogkanäle)
  • Triggger: Flanke, Puls, Schwellwert (auf Analogkanälen) oder ausgeschaltet
  • Signalberechnungen: maximal, minimal, Spitze-Spitze, Durchschnitt, Effektivwert, Frequenz, Periodendauer, Pulsbreite, Tastverhältnis
  • Cursor-Berechnung der Signalspannung
  • Kanalberechnungen analog: Kanal 1 und 2 einzeln oder gemeinsam, addiert oder subtrahiert
  • Kanalberechnungen digital: Kanal 3 und 4 jeweils einzeln oder gemeinsam, logisch UND verknüpft, logisch ODER verknüpft
  • Signalgenerator: 2,8V Ausgangsspannung; 10Hz..8MHz Rechteck mit 10..90% Tastverhältnis; 10Hz..20kHz Sinus, Rechteck, Sägezahn oder Dreieck

Dargestellte Signale lassen sich auf Knopfdruck beispielsweise als BMP- oder CSV-Datei im internen 2MB großen Speicher ablegen. Per USB verbunden, kann diese Momentaufnahme dann am PC weiterverarbeitet werden.

Hinweis

Das derzeit erhältliche DSO Quad ist laut Aussage des Herstellers als Beta-Version zu betrachten. Das gesamte Open Source Projekt, und insbesondere die Software, liegt noch nicht im endgültigen (Verkaufs-) Zustand vor. Auch die Hardware könnte u.U. noch Modifizierungen unterworfen sein.

Die Installation neuer Software ist allerdings einfach möglich. Das entsprechende Firmware-Image wird per USB auf das Gerät kopiert und nach einem Neustart wird die Firmware aktualisiert. Unsere Tests zeigten, dass mit dem aktuellen DSO Quad sehr gut gearbeitet werden kann.

Technische Daten

  • Cortex-M3 Prozessor aus der STM32-Familie
  • Ultra Low-Power FPGA for Handheld Applications
  • High-Speed ADC ermöglicht Abtastrate von 72MS/s
  • 2 Analogkanäle + 2 Digitalkanäle
  • max. Eingangsspannung 80Vpp
  • Vertikale Auflösung 8Bit
  • 8KB interner Signalspeicher (4KB je Analog-Kanal)
  • 2MB interne "Flash Disk"
  • Farb-LCD mit 400x240 Pixeln
  • je 2 hochwertige Tastköpfe und Mini-Klemmen
  • Eingebaute LiPo-Batterie, wiederaufladbar über USB
  • Abmessungen ca. 98mm x 60mm x 15mm
  • Hardwareversion: 2.6
  • Softwareversion: SYS - 1.41, APP - 2.45

Download, Dokumente, Links


nach oben

DSONANO, DSOQUAD - Preisliste

Bestellen Bestellen

alle Preise in EUR/Stück, zuzüglich Versandkosten

Bestellcode Beschreibung EUR/Stück
inkl. 19% MwSt.
DSONANO3 DSO Nano V3 - Open Source Scope von Seeed Studio auf Cortex-M3 Basis 107,00
DSOQUAD DSO Quad - Pocket Scope mit 4 Kanälen und Gehäuse aus Leichtmetall (schwarz) 260,00


nach oben