MPU 6000, MPU 6050, MPU 9150

MPU-9150 MPU-6000 MPU-6050 - Bewegungssensor-Schaltkreise

aktualisiert Juli 2013

Bei den Bewegungssensoren MPU-6000 und MPU-6050 sind in einem Schaltkreis ein dreiachsiger Gyro und ein dreiachsiger Beschleunigungssensor integriert. Beim MPU-6000 erfolgt die Kommunikation über den SPI-Bus, beim MPU-6050 über den I2C-Bus.

Beim MPU-9150 ist zusätzlich ein dreiachsiger Magnetfeldsensor integriert. Der MPU-9150 ermöglicht somit zusätzlich die Funktion eines Kompasssensors.

Alle drei ICs haben ein QFN-Gebäuse mit den Abmessungen 4 mm x 4mm x 0,9 mm. Sie benörigen eine Betriebsspannung von 3,3 V.

Datenblätter



Breakout-Boards SEN-11486 und SEN-11028 mit MPU-9150 und MPU-6050

Das Löten der MPU-6050 und MPU-9150 ist wegen des QFN-Gehäuses nicht ganz einfach. Mit den Breakoutboards von Sparkfun SEN-11028 und SEN-11486 ist ein schneller Versuchsaufbau möglich. Das Breakoutboard SEN-11028 enthält einen MPU-6050, beim Breakoutboard SEN-11486 ist ein MPU-9150 aufgelötet.



Beschreibung / externe Links







Produkte und Preise

alle Preise in EUR/Stück, zuzüglich Versandkosten

Bestellcode Beschreibung EUR/Stück
inkl. 19% MwSt.
MPU-6000 Bewegungssensor, 3achsiger Gyro, 3achsiger Beschleunigungssensor, SPI-Bus, QFN 14,95
MPU-6050 Bewegungssensor, 3achsiger Gyro, 3achsiger Beschleunigungssensor, I2C-Bus, QFN 14,95
MPU-9150 Bewegungssensor, 3achsiger Gyro, 3achsiger Beschleunigungssensor, 3achsiger Magnetfeldsensor, I2C-Bus, QFN 17,75
SEN-11028 Breakoutboard mit MPU-6050 37,95
SEN-11486 Breakoutboard mit MPU-9150 47,45

nach oben